Zahnzwischenraumbürsten für Anfänger und Einsteiger

Sie sollen was für die Zahnzwischenräume tun,  wissen aber nicht so recht, welche Interdentalbürsten gut sind und leicht in der Anwendung?

Das probieren Sie mal die GUM Soft Picks     (link führt zu Beitrag hier im Blog) als Variante für Unterwegs und den allerersten Start, die Interprox mit dem mittellangem Griff unddas Interdental-Set TraVler von GUM aus.   Die Produkte finden Sie z.B.  bei www.interdentalpflege.de  vorgestellt und auch günstig zu kaufen.

Für Anfänger und Einsteiger scheinen mir diese drei Modelle gut geeignet.  Warum?  Schreib ich demnächst einen Beitrag  oder mal als Kommentar.

Proximal Interdentalbürste

Eine eher unbekannte Marke für Interdentalbürsten: die Proximalgrip Interdentalbürsten haben einen sehr dünnen Griff, stabilen Draht und eher festere Borsten) Der Qlou: Der Halter selbst ist schon ein wenig biegbar. Zielgruppe: eher ältere Anwender sowie Menschen mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis: lange Haltbarkeit, 12 Stück je Packerl; das sind Argumente für diese Interdentalbürsten. Hier einige Beispiele aus dem Sortiment:

Proximal Grip türkis 1289 Proximal Grip türkis

Ultra-feine Interdentalbürstchen mit extra langem, sehr dünnen Griff und plastifiziertem Drahtkern.

Bürstenform: zylindrisch (Kerze)

Ausführung: ultra-Fein

Geeignet für: enge Zahnzwischenräume, bei Tangentialbrücken. Im molaren Bereich gut anzuwenden Proximal Grip 12890.

Interdental

Interdental Zahnpflege

Zur Reinigung und Pflege der interdentalräume gibt es mehr als nur Interdentalbürstchen.  Zahnseide, Munddusche, SoftPicks, Flosser, teils auch die Einbüschelzahnbürsten und Zahnhölzer.

Hierzu informiert eine neue Seite bei Dentifix, die dem Thema Interdental-Zahnpflege bei verschiedenen Indikationen gewidmet ist.  Über http://www.dentifix.de/interdental/  finden Sie den Einstieg in das Thema.

Von dort können Sie in zwei Shops gelangen, wo die verschiedenen Produkte der Zahnzwischenraumpflege beschrieben und angeboten werden.